Neues Gremium: Haushalts- und Personalausschuss

 
Zum Zweck der Zusammenarbeit haben die vier Kirchenstiftungen unseres Pfarrverbands eine Vereinbarung zur Übertragung von Aufgaben (v.a. Verwaltung, Haushalt, Personal, Buchführung und Rechnungslegung) auf die "Trägerin" und zur Einräumung von Mitwirkungsrechten der vier beteiligten Stiftungen (Verwaltungs- und Haushaltsverbund) getroffen. Der Sitz des Pfarrverbandes und somit Trägerin ist die Pfarrei St. Jakob (Dachau). Damit ist auch die Pfarramtsverwaltung am Sitz des Pfarrverbandes zentral zusammengefasst.

Die Trägerin bildet einen beschließenden Kirchenverwaltungsausschuss (Haushalts- und Personalausschuss), dem der Kirchenverwaltungsvorstand der Trägerin, Herr Pfarrer Borm, als Vorstand angehört. In den Ausschuss entsenden die Pfarrkirchenverwaltungen aus ihrer Mitte Vertreter mit Sitz und Stimme, die Pfarrkirchenverwaltungen St. Jakob Dachau drei, Mariä Himmelfahrt Dachau drei, St. Maria und St. Nikolaus Mitterndorf zwei, St. Ursula Pellheim zwei Vertreter.

Als Mitglieder des Haushalts- und Personalausschusses gemäß § 2 Abs. 1 wurden aus den einzelnen Kirchenverwaltungen folgende Personen entsandt:

• für St. Jakob Dachau: Herr Blatt Franz, Herr Strittmatter Günter, Herr Kranz Gerhard
• für Mariä Himmelfahrt Dachau: Herr Schwankhart Peter, Herr Kopf Erwin, Herr Banse Heribert
• für St. Maria und St. Nikolaus Mitterndorf: Frau Dandl Gerda, Frau Sailer Barbara
• für St. Ursula Pellheim: Herr Nauderer Hans, Herr Rieger Georg
 

Der Haushalts- und Personalausschuss wählte aus seiner Mitte Peter Schwankhart, Kirchenpfleger in Mariä Himmelfahrt, zum Verbundspfleger. Für seine Tätigkeit gelten die Vorschriften der KiStiftO zum Kirchenpfleger, insbesondere Art. 14 KiStiftO (ohne Abs. 2) entsprechend. Als Schriftführer wurde Franz Blatt gewählt.

Die Interessen der Filialkirchenverwaltungen werden durch die Vertreter der Pfarrkirchenverwaltungen wahrgenommen.
 
  Peter Schwankhart