Das Caritas-Altenheim Marienstift

 
Marienstift Schillerstraße














Caritas Alten- und Pflegeheim Marienstift

Schillerstraße 40, 85221 Dachau, Tel. 0 81 31 – 56 92 - 0
Heimleiter: Herr Dipl. Pflegewirt (FH) Till Pabst
Linienbus 720 und 722, Haltestelle "Katholisches Altenheim"

 Internetadresse:   www.caritas-altenheim-dachau.de



Das Caritas-Altenheim Marienstift liegt im Gebiet unserer Pfarrei, Schillerstr. 40 (siehe Lageplan), und wird daher seelsorglich von der Pfarrei Mariä Himmelfahrt betreut. Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit und schätzen den Geist, der im Marienstift herrscht.

Das Heim kann 130 Bewohnerinnen und Bewohner aufnehmen. Die meisten Menschen gehen erst dann in ein Heim, wenn sie sich nicht mehr selbst helfen können und auch die Dienste der Sozialstationen nicht mehr ausreichen. Deshalb nimmt der Pflegebereich im Marienstift immer mehr Raum ein, während der Bedarf an Wohnbereich für noch fitte Senioren abnimmt. Das Marienstift verfügt auch über eine beschützende Abteilung.

In der Christkönigskapelle - im 2. Stock des Marienstifts - werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert: am Sonntag um 10.45 Uhr. Die Zeiten der Gottesdienste an den Feiertagen können der im Heim aushängenden Gottesdienstordnung oder dem aktuellen Pfarrblatt (Kirchenanzeiger) von Mariä Himmelfahrt entnommen werden.

Kapelle im MarienstiftEinige Bewohner kommen noch selbst in die hauseigene Kirche, viele aber werden gebracht, auch im Rollstuhl. So ist es für Menschen, die sonst keine Kirche mehr aufsuchen könnten, möglich, ihren Glauben zu feiern, teilzunehmen am Kirchenjahr mit seinen Festen und lieb gewordene Traditionen zu bewahren. Mehrmals im Jahr werden Gottesdienste in den Aufenthaltsräumen der Stationen gefeiert, auch in der beschützenden Abteilung, z. B. im Advent, zu Ostern, als Maiandacht und zum Erntedank. Die Priester der Pfarrei Mariä Himmelfahrt im Pfarrverband Dachau - St. Jakob sind zuständig für Eucharistiefeier, Krankensalbung und Beichte im Marienstift.

Einige Frauen und Männer aus der Pfarrei besuchen und betreuen regelmäßig Bewohner des Marienstifts, Ministranten tun Dienst in den sonntäglichen Gottesdiensten, und der Kirchenchor singt dort einmal im Jahr. Das Altenheim soll nicht „außen vor“ sein, sondern Teil unserer Pfarrei.

Seit März 2017 wirkt Frau Ursula Binsack als Seniorenseelsorgerin für die Altenheime auf dem Gebiet der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Außerdem ist sie auch Dekanatsbeauftragte für Seniorenpastoral. Frau Gemeindereferentin Binsack hat viel Erfahrung in der Begleitung von alten und pflegebedürftigen Menschen. Als Seelsorgerin ist es Frau Binsack wichtig, mit aufrichtiger Einfühlungsgabe unsere christliche Religion als ermutigende Kraftquelle einzusetzen. Zeit nimmt sie sich gerne auch für die Angehörigen der Heimbewohner/-innen, für die Mitarbeiter/-innen in den Einrichtungen und für die Ehrenamtlichen, die in die Häuser frisches Leben bringen.

Falls Sie Frau Binsack anrufen möchten, können Sie sie über Telefon 0175 57 89 86 0 erreichen. Eine Nachricht für Frau Binsack können Sie aber auch über das Pfarrbüro St. Jakob hinterlassen: Telefon 08131 36380.

Evangelische Heimbewohner und Heimbewohnerinnen finden Ihren Ansprechpartner bzw. ihre Ansprechpartnerin unter den Seelsorgern der Friedenskirche Dachau (Uhdestr. 2, 85221 Dachau, Tel. 0 81 31 / 8 79 58).

Gottesdienst unter freiem Himmel




















Die Aufnahme entstand während des ökumenischen Gottesdienstes im Garten des Altenheims
mit einem Kaplan der katholischen Pfarrei Mariä Himmelfahrt und Pfarrer Thomas Körner.



Das Marienstift erhielt bei der bisher letzten Kontrolle am 29.02. bis 01.03.2016 die Gesamtnote 1,0. (Durchschnittsnote in Bayern 1,3.)

Das Gesamtergebnis und die Einzelergebnisse bekommen Sie mit einem Klick auf die Grafik hier:




 
Die  PDF-Datei mit dem vollständigen Prüfungsergebnis  können Sie  hier auch herunterladen.

Hier können Sie den BKK-Pflegefinder fürs Marienstift anschauen.

 
Links zu weiteren Seiten über das Caritas-Altenheim Marienstift Dachau